Eigenschaften

Früher war der Deutsche Pinscher ein Haus- und Hofhund. Er bewachte Pferdegespanne, in Ställen hielt er Mäuse und Ratten kurz. Heute freundlicher Familienhund.

Heute ist der Pinscher ein anpassungsfähiger Familienhund der sowohl für aktive Stadtmenschen als auch für das Leben auf dem Bauernhof geeignet erscheint. Fremde können auch heute nicht unbemerkt sein Anwesen betreten, der Pinscher schlägt an - ohne jedoch ein Kläffer zu sein.

Die Jagdlust ist individuell mehr oder weniger stark ausgeprägt, ebenso die Neigung zum eigenständigen Erkunden der Gemarkung. Er ist ein sparsamer Beller, sehr aufmerksam, in der Wohnung ruhig, draußen dafür sehr temperamentvoll. Gutartiger Charakter, Spiellust, Ausdauer und Widerstandsfähigkeit sprechen für seine Vielseitigkeit und machen den agilen Hund zu einem idealen Reitbegleithund, der auch im Hundesport, wie Agility, die Blicke auf sich lenkt.

Sie lernen schnell und sollen, wie andere Hunde auch, von klein auf konsequent dabei liebevoll - erzogen werden. Für Aktivitäten sind sie stets zu haben. Hat der Pinscher eine Aufgabe, z.B. als Bewacher von Haus und Hof, kann er auch einmal auf seinen Spaziergang verzichten. Pinscher sind anpassungsfähige, vielseitige und praktische Hunde, die zu Unrecht vergessen werden und viele Menschen und Familien begeistern können.

Was übrigens das Wort "Zwinger" anbelangt, so ist das in der Hundezucht einfach das übliche Wort für Zuchtstätte. Richtige Zwinger, also ein von Eisen und Draht umschlossenes Gehege, meist weitab von der menschlichen Behausung wären für die Pinscher eine Unterbringung, wie sie ungeeigneter nicht sein könnte. Pinscher verlangen zur vollständigen Entfaltung ihrer vielfältigen Fähigkeiten katagorisch nach einer Haltung in Haus und Familie. Für uns ist das eine Selbstverständlichkeit.